Kategorien
Offener Sternhaufen

Caldwell 16

Caldwell 16, ein mäßig heller und visuell ansprechender offener Sternhaufen mit einem kompakten Winkeldurchmesser, befindet sich im Sternbild Lacerta (Die Eidechse) auf der Nordhalbkugel.

NGC 7243, auch als Caldwell 16 bekannt, ist ein visuell beeindruckender offener Sternhaufen im Sternbild Lacerta. Bekannt für seine Anordnung von vergleichsweise jungen, heißen und leuchtkräftigen Sternen, präsentiert der Haufen eine faszinierende himmlische Choreografie. Mit einem ausgeprägten blauen Farbton, der charakteristisch für junge Sterne ist, bietet NGC 7243 einen eindrucksvollen Kontrast zum kosmischen Hintergrund. Mit einem geschätzten Alter von etwa 20 Millionen Jahren dient dieser Haufen sowohl als malerisches astronomisches Schauspiel als auch als wertvolles Fenster in die frühen Phasen der Sternentwicklung.

Position und Umgebung von Caldwell 16

Caldwell 16 befindet sich im Sternbild Lacerta (Eidechse) im Nordhimmel. Lacerta ist ein kleines und weniger prominentes Sternbild, das zwischen den auffälligeren Konstellationen Cygnus, Pegasus und Andromeda liegt. Diese Region des Himmels bietet eine ruhige, aber faszinierende Umgebung für die Beobachtung dieses offenen Sternhaufens.

Einzigartige Fakten

  • Caldwell 16 zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Altersvielfalt unter seinen Mitgliedern aus. Innerhalb des offenen Sternhaufens finden sich Sterne unterschiedlichen Alters, was darauf hindeutet, dass die Sternentstehung in NGC 7243 nicht gleichzeitig, sondern über einen längeren Zeitraum erfolgte.
  • Einige der Sterne in NGC 7243 sind als variable Sterne bekannt, was bedeutet, dass ihre Helligkeit periodisch schwankt. Die Untersuchung solcher Sterne in offenen Sternhaufen kann wichtige Informationen über die physikalischen Eigenschaften von Sternen und ihre Entwicklung liefern.

Helligkeit und Größe

NGC 7243 zeigt eine moderate Helligkeit mit einer scheinbaren Helligkeit von etwa 6 oder 7, was es unter dunklen Himmelbedingungen für das bloße Auge sichtbar macht und leicht mit Ferngläsern oder kleinen Teleskopen beobachtbar ist. Hinsichtlich der Größe weist dieser offene Sternhaufen einen relativ kompakten Winkel-Durchmesser auf, der nur wenige Bogenminuten beträgt, wenn er von der Erde aus beobachtet wird. Die scheinbare Größe von NGC 7243 am Nachthimmel wird von seiner Entfernung beeinflusst und trägt zu seiner visuellen Anziehungskraft als geeignetes und lohnenswertes Ziel für Amateur-Astronomen bei.

Wird geladen …

BLOG
Close
LINKS
Close