Kategorien
Offener Sternhaufen

Messier 44 – Praesepe

Der offene Sternhaufen Messier 44 im Sternbild Krebs erreicht seine jährliche Kulmination um den 28. Januar herum.

Messier 44, auch bekannt als der „Bienenstockhaufen“, ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Krebs, der aus über 1000 Sternen besteht und durch seine auffällige Helligkeit und Musterbildung am Nachthimmel beeindruckt.

Position und Region

Messier 44, auch bekannt als der Bienenkorb- oder Krebshaufen, befindet sich im Sternbild Krebs in der Nähe des Himmelsäquators und ist etwa 577 Lichtjahre von der Erde entfernt. Der Haufen enthält hunderte von Sternen, von denen einige bis zu 100 Millionen Jahre alt sind.

Einzigartige Fakten

  • Messier 44 ist auch als „Bienenstockhaufen“ bekannt, da er von der Erde aus wie ein Bienenstock aussieht.
  • Es ist der näheste Sternhaufen zur Erde und kann mit bloßem Auge gesehen werden.
  • Messier 44 enthält mindestens 9 Sterne mit Exoplaneten und ist damit einer der am meisten untersuchten Sternhaufen.
  • Das Alter von Messier 44 wird auf etwa 600 bis 700 Millionen Jahre geschätzt, was im Vergleich zu anderen Sternhaufen relativ jung ist.

Helligkeit und Größe

Messier 44, auch bekannt als „Praesepe“ oder „Der Krippe“, hat eine scheinbare Helligkeit von etwa 3,7 mag und eine Ausdehnung von ungefähr 95 Bogenminuten am Himmel. Die Sterne des offenen Sternhaufens haben eine absolute Helligkeit von etwa -3,7 mag und sind etwa 577 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Bezeichnungen und Namen

  • Praesepe (M44) – Der Name Praesepe bedeutet auf Lateinisch „Krippe“ und bezieht sich auf das Aussehen des Haufens als unscharfer Lichtfleck, der an eine Futterkrippe erinnert.
  • NGC 2632 – Dies ist die Katalognummer im New General Catalogue, die John Louis Emil Dreyer 1888 dem Bienenkorb-Nebel zugewiesen hat.

Wird geladen …

BLOG
Close
LINKS
Close