Kategorien
Astrofotografie Offener Sternhaufen Reflexionsnebel

Astrofoto: Plejaden – Messier 45 – 03/21

Neuentwicklung lohnt sich definitiv. Ich mag das neue Ergebnis.

Sternklare Nächte 6, 7 und ein bisschen vom 5ten. Für dieses Foto sind in Summe 5 Stunden Belichtungszeit an 3 Abenden zusammen gekommen. Ein 4. Abend ist aufgrund von Saharastaub komplett in hellem Licht aufgegangen.

An zwei der drei Abende waren die Plejaden mein Hauptobjekt. Am ersten dieser drei Abende gab es ein kleines Fleckenproblem, siehe Sternklare Nacht 5.

Die Plejaden

Die Plejaden sind aus meiner Sicht natürlich ein absolutes Muss für jeden der Astrofotografie betreibt. Die verwendete Brennweite von 600mm gepaart mit einem APS-C Sensor sind hier sicherlich grenzwertig was den Bildwinkel angeht. Die Blende mit f=7,5 schreit schon förmlich nach einer Belichtungszeit von 5 Stunden, die ich hier glücklicherweise aufbringen konnte. Ein bisschen weniger Blende wäre hier besser um bei gleicher Belichtungszeit die phantastischen Reflexionsnebel noch besser sichtbar machen zu können.

Ich bin mit dem Ergebnis der 5h aber durchaus zufrieden. Hier das alte Originalbild von 2021.

Identische Daten – fortgeschrittene Entwicklung

Hochauflösend auf Flickr:

Dies ist ein neues, auf den selben Daten von 2021 basierendes, neuentwickeltes Bild von September 2023.

M45 Pleiades V1.4.1 Reprocessed 09/2023

Erfahrungswerte

Was ich zuallererst gelernt habe ist, dass immer noch mehr Belichtungszeit noch besser wäre. Davon abgesehen waren die Plejaden im Februar 2021 eines meiner ersten Astrofoto-Objekte in diesem für mich frischen Betätigungsfeld. Die Phase war ganz eindeutig die Test und Ausprobierphase.

Ich habe auch gelernt, dass mein Guiding mittlerweile ganz gut funktioniert und dass die Einzelbilder bei ISO 1250 doch recht hell geworden sind. Insofern wurde in Folge die Belichtungszeit der Einzelaufnahmen länger und die ISO-Werte niedriger.

Was den Mond angeht, da habe ich mit dem Winkel der Plejaden zum Mond und dessen Aufgangszeiten wohl einigermaßen Glück gehabt.

Technische Daten: Astrofoto: Plejaden – Sternklar 6+7

TeleskopVIXEN ED80sf
Brennweite600mm
Blende7.5
Korrekturlinse
Filter
MontierungSkywatcher HEQ-5
Goto-SteuerungCartes du Ciel
MontierungssteuerungASCOM
Guiding Scope Brennweite162 mm
Guiding Kamera Chip4.8mm x 3.6mm, 8bit
Guiding Kamera Auflösung1280×960
Guiding SoftwarePHD2, ASCOM Pulse
Dithering
KameraCANON EOS M100
MethodeFokalprojektion
Kameradrehung
KamerasteuerungiOS App CC&C
Aufnahmedatum / Temperatur28.02.2021 / 4°C
01.03.2021 / 8°C bis 4°C
02.03.2021 / 8°C bis 7°C
Belichtungszeit Lights186x100s, 5 Stunden
EmpfindlichkeitISO 1250
KalibrationsaufnahmenFlats, Bias, Darks
Nachentwicklungsdatum22.05.2021
Neuentwicklungsdatum14.09.2023
2021 Stacking, IntegrationAffinity Photo
2021 NachentwicklungssoftwareAffinity Photo
2023 NeuentwicklungPixInsight
BildbearbeitungAffinity Photo
AufnahmeortKoblenz, Deutschland
LichtverschmutzungBortle 5
Störlichtstrong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wird geladen …

BLOG
Close

@SocialMedia

Astrofotografen

LINKS
Close